Autoren-Archive: Patrick Weber

Die Performance beim Datenzugriff per Table Expression entspricht dem Zugriff per READ Statement. Werden jedoch mehrere Komponenten einer Zeile benötigt und erfolgt der Zugriff auf jede Komponente einzeln, so erhöht sich die Laufzeit etwa um den Faktor [Anzahl angeforderter Komponenten]. Werden drei Komponenten einzeln gelesen, verdreifacht sich die Laufzeit. ... weiterlesen

Mit ABAP 740 sind unter anderem Table Expressions neu zum Sprachumfang hinzugekommen. Mit Table Expressions kann lesend und schreibend auf Daten von internen Tabellen zugegriffen werden, ohne dass eine Workarea benötigt wird. Es ist also weder eine Struktur, noch ein Feldsymbol oder gar eine Kopfzeile als Ziel des Datenzugriffs erforderlich. Der Datenzugriff ist vergleichbar mit einem READ Statement. Table Expressions sind vergleichbar mit LAMBDA oder LINQ Ausdrücken in C#.

... weiterlesen

Die meisten Funktionen, Methoden usw. die zu testen sind werden Datenbankzugriffe durchführen. Da in einem Entwicklungssystem die Datenbasis nicht garantiert werden kann, müssen diese Daten vor dem Test erstellt werden. Ein Entwicklungssystem wird öfters neu aufgesetzt oder ein bestehender Beleg wird im Laufe der Zeit derart verändert, dass er für den Test unbrauchbar wird.
... weiterlesen